Die Erbschaftsteuer

Sie haben eine Immobilie geerbt und wollen nun wissen, wie hoch die Erbschaftsteuer in Ihrer Situation ausfallen kann? In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen, wie Sie die Höhe der Erbschaftsteuer ermitteln können und worauf Sie dabei achten sollten.

Die Höhe der Erdschafsteuer kann zwischen 7 und 50 % betragen. Sie richtet sich dabei nach dem Verwandtschaftsgrad.

In der nachfolgenden Übersicht, können Sie ablesen welcher Verwandtschaftsgrad zu welcher Steuerklasse gehört. 

Video_Erbschaftsteuer_Tabelle_Verwandtschaftsgrad+StKl-1

Daraus ergeben sich dann die folgenden Steuersätze für die Erbschaftsteuer, gestaffelt nach dem Wert des steuerpflichtigen Erbes und der Steuerklasse.

Video_Erbschaftsteuer_Tabelle_Steuerpflichtiges-Erbe

So ist es also, dass beispielsweise Kinder des Verstorbenen bei einem Erbwert zwischen 100.000 und 300.000 € dann 11% Erbschaftssteuer zahlen müssen.

Als Verwandter der Steuerklasse I fallen maximal 30 % Erbschaftsteuer, wenn der Erbwert über 26.000.000 Euro beträgt. Und bevor überhaupt diese Erbschafsteuer anfällt, müssen alle für Sie geltenden Freibeträge und Befreiungen erst einmal ausgeschöpft sein.

Mehr dazu finden Sie auch in unserem Blog-Artikel “Freibeträge und steuerfreie Güter”

Sprechen Sie in jedem Fall mit Ihrem Steuerberater, Fachanwalt und oder Notar, um herauszufinden, wie viel Erbschaftsteuer auf Sie zukommen kann.

Weitere Beiträge zum Thema Erbschaft, die Sie interessieren könnten

Sie haben eine Immobilie geerbt und fragen sich nun, ob Sie einen Erbschein benötigen? Sie möchten wissen, wo und wie Sie diesen bekommen? In diesem Beitrag erfahren Sie alles Wichtige, was Sie über den Erbschein wissen sollten.

Sie suchen nach allgemeinen Informationen zum Thema Erbschaft? Dann sollten Sie diesen Beitrag lesen, denn hier erfahren Sie, was Sie zur gesetzlichen Erbfolge und zum Thema Zugewinngemeinschaft und über die Gütertrennung im Erbfall wissen sollten.

Sie haben eine Immobilie geerbt und wollen nun wissen, wie hoch die Erbschaftssteuer in Ihrem Fall ausfällt? In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen, wie Sie die Höhe der anfallenden „Erbschaftssteuer“ ermitteln können und was Sie dabei beachten sollten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.